Badeteich bauen - Schwimmteiche spenden Lebensqualität

Drucken · A A A

Gartenteich anlegen

Teich bauen für Naturliebhaber: Biotop mit Naturpool


Wer im heimischen Garten einen Teich anlegen möchte, hat grundsätzlich die Wahl zwischen zwei verschiedenen Varianten. Relativ einfach und gut in Eigenregie ausführbar ist der Bau eines Gartenteichs mithilfe einer im Fachhandel erhältlichen Teichwanne aus Kunststoff. Dazu wird an einem geeigneten Standort Erde ausgehoben und das Becken eingesetzt. Der Aushub kann verwendet werden, um die umgebende Landschaft zu modellieren, beispielsweise um Erhebungen anzulegen. Die Teichwanne muss waagerecht im Erdreich verankert werden, noch bestehende Hohlräume werden mit Erde und Wasser verfestigt. Anschließend kann die Teichtechnik eingebaut sowie das Substrat für die Wasserpflanzen eingebracht werden. Dann erfolgen das Einsetzen der Wasserpflanzen und die Befüllung des Teichs mit Wasser. Solche Teiche sind natürlich von ihrer Teichfläche sehr begrenzt und eignen sich eher als Gartendeko, aber nicht als Naturpool oder Schwimmteich.

Aufwändiger gestaltet sich im Gegensatz dazu der Teichbau, wenn anstelle von fertigen Becken Teichfolie verwendet werden soll. Diese Art von Gartenteich eignen sich sehr gut als Biotop und Schwimmteich. Gartenbesitzer sind dabei in der Regel auf professionelle Hilfe angewiesen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Zwar ist der Bau eines Folienteichs arbeitsintensiver und oft auch etwas teurer, aber es ergeben sich dabei besonders vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Der Teich kann durch eine individuelle Formgebung und Bepflanzung optimal in die natürliche Umgebung integriert werden und natürlich bestehen auch hinsichtlich der Größe des künftigen Teichs keine Einschränkungen.

Nach der Planung von Größe, Form und Tiefe des Teichs und der Markierung der Umrisse erfolgt der Erdaushub. Wurzeln oder Steine müssen aus der Mulde entfernt werden. Ein Teichvlies schützt vor eindringenden Wurzeln. Darauf wird die Teichfolie faltenfrei ausgelegt. Sand und Kies in unterschiedlicher Körnung, Pflanzensubstrat und erforderliche Teichtechnik werden anschließend eingebracht. Dabei arbeitet man von innen nach außen. Sind die Pflanzen innerhalb der Tiefwasserzone, die später auch als Schwimmteich genutzt wird, eingesetzt, kann diese mit Wasser befüllt werden. Dann werden Sumpf- und Flachwasserbereich bepflanzt und geflutet. Viele Faktoren müssen beim Gartenteich Bau beachtet werden. Das erfordert natürlich jede Menge Know-how und Erfahrung, die professionelle Teichbaufirmen bieten können. Wir beraten und unterstützen Sie deshalb gern bei der Anlage Ihres Gartenteichs.

Sie interessieren sich für einen ökologischen Gartenteich mit Biotop und Schwimmbereich?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf (Telefon 02372 - 14042) oder senden Sie uns jetzt eine Nachricht per E-Mail.